SPD Vahrenwald-List nominiert ihr Personal für die Regionsversammlung

2016-01-28 Walter Richter
 
 

Auf einer Mitgliederversammlung nominierte der SPD-Ortsverein Vahrenwald-List am 28.02.2016 sein Personal für die Regionsversammlung Hannover. Auf Platz 1 für den Wahlbereich Vahrenwald-List setzte die Versammlung mit großer Mehrheit Walter Richter, der diesen Wahlbereich bereits in der Regionsversammlung vertritt. Auf den weiteren Plätzen folgen René Reith-Schäfer, Thomas Bechinie, Sarah Sinram, Marianne Heise und Eva Bender.

 

In einer Podiumsdiskussion zur Regionspolitik befassten sich die SPD-Mitglieder dann mit Themen wie Flüchtlings-, Wohnungsbau-, Gleichstellungs- und Arbeitsmarktpolitik. Gäste dabei waren u.a. die Vorsitzende der SPD-Regionsfraktion Silke Gadlo, der Geschäftsführer des DGB Region Hannover Reiner Eifler und Cornelia Busch, Mitglied der Regionsversammlung für die SPD.

Die Wahl zur Regionsversammlung findet am Tag der Kommunalwahl am 11.09.2016 statt.

2016-01-28 Walter Richter

Walter Richter, Mitglied der Regionsversammlung und erneuter Kandidat bei der Kommunalwahl

2016-01-28 Reith-sch _fer

René Reith-Schäfer, Kandidat für die Regionsversammlung

2016-01-28 Eifler Und Busch

Reiner Eifler (DGB) und Cornelia Busch (Mitglied der Regionsversammlung)

2016-01-28 Maaz Und Finck

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.